Blog

Stellenausschreibung Jugend-Dirigent (m/w/d)

Die Stadtmusik Lörrach sucht auf Februar 2020 einen engagierten Jugend-Dirigenten (m/w/d) für ihre Orchester-Kids, eines ihrer beiden Jugendorchester.

Die Orchester-Kids der Stadtmusik Lörrach sind ein Anfänger-Orchester, in dem junge Musikerinnen und Musikern gemeinsam erfahren, wie sich die Klänge der Instrumente vermischen und zu einem harmonischen Ganzen werden. Mit geeigneten Spielstücken sammeln die Schüler so ihre ersten Erfahrungen im Zusammenspiel und werden an das Niveau des Folge-Orchesters, die
Orchester-Teenies, herangeführt. Die Proben sind derzeit donnerstags von 18 bis 19 Uhr im Haus der Stadtmusik.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre Fragen oder Bewerbung an:
Daniel Gramespacher (Vorsitzender Stadtmusik Lörrach)
Mail: vorsitzender@stadtmusik-loerrach.de
Tel.: +49 7621 9157430

Konzert der Orchester-Teenies am Alten Wasserwerk

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des SAK gaben die Orchester-Teenies und die Bigband der Städtischen Musikschule ein Platzkonzert am Alten Wasserwerk.

Pressebericht:

Teenies spielen Klassiker

Satter Bläsersound, swingende Rhythmen und jazzige Töne waren am Sonntag auf der Bühne im Hof des Alten Wasserwerks zu hören. Die Teenies der Stadtmusik und die Bigband der Städtischen Musikschule spielten zum 50-jährigen Jubiläum des SAK moderne Blasmusik aus Film, Pop und Jazz…

Oberbadische Zeitung vom 15.7.2019, Regine Ounas-Kräusel

>> zum vollständigen Pressebericht (Oberbadische Zeitung)

Juniorprüfung im Haus der Stadtmusik Lörrach

Am Samstag, den 13. Juli 2019 haben sechs Teilnehmer aus den Orchester-Kids die Juniorprüfung bestanden: Anja Foidl (Klarinette), Daniel Fuchs (Tenorhorn), Christian Mergenthaler (Trompete), Kilian Neumann (Trompete), Hannes Schulz (Trompete) und Simon Schulz (Klarinette).

Nach der theoretischen und praktischen Prüfung fand dann gegen 16 Uhr ein Vorspiel vor den anwesenden Eltern statt, alle Kids spielten ihr Lieblingsstück vor und erhielten anschliessend von der Jugendsprecherin Anna Gramespacher die Urkunde und Juniornadel verliehen.

Ein großer Dank geht an Niels Faltum und Joachim Längst, die die praktische Prüfung abgenommen und bewertet haben. Nach der Sommerpause steht dann gleich die Vorbereitung auf die Bronzeprüfung im Oktober 2019 an.

 

Jugendleiter Mathias Venker mit den erfolgreichen Absolventen der Juniorprüfung 2019: Anja Foidl (Klarinette), Daniel Fuchs (Tenorhorn), Christian Mergenthaler (Trompete), Kilian Neumann (Trompete), Hannes Schulz (Trompete) und Simon Schulz (Klarinette)

Serenadenkonzert im Rosenfelspark

Zum zweiten Rosenfelskonzert in diesem Jahr lud die Stadtmusik am 30. Juni abends zur Serenade ein. Trotz hochsommerlicher Temperaturen von deutlich jenseits 30 Grad kamen weit mehr als 200 Besucher in den Park, darunter Landrätin Marion Dammann und Lörrachs frühere Oberbürgermeisterin Gudrun Heute-Bluhm. Sie alle lauschten in stimmungsvollem Ambiente zunächst den Klängen der Stadtmusik Lörrach, die unter der Leitung von Ulrich Winzer Lieder (fast) ohne Gesang aus Russland, Frankreich und dem Deutschland der 1980er-Jahre darbot.

Den zweiten Konzertteil bestritt danach die Hebelmusik aus Hausen im Wiesental mit Dirigent Jean-Christophe Naas. Zu hören waren neben originaler Blasmusik, Melodien aus James-Bond-Filmen, von Elvis Presley sowie Guns’n Roses. Das Publikum, das sich bei Cocktails, Bier, Wein und vor allem Wasser erfrischen konnte, genoss die Darbietungen mit den lustigen Einlagen des Conferenciers offenkundig. Zu den Getränken wurden kostenlos Bruschetta- und Kräuterbutter-Baguette gereicht. Zum Glück waren kurzfristig die Vorräte an Mineralwasser aufgestockt worden, denn dieses war bei den hohen Temperaturen in großer Menge gefragt. Am Ende waren Getränke wie Speisen weitgehend ausverkauft. “Die Resonanz zeigt, dass es für eine derartige Veranstaltung einen echten Bedarf gibt”, bilanzierte Finanzvorstand Benedikt Walter. Es dürfte also nicht die letzte Serenade mit diesem Konzept gewesen sein.

 

Presseberichte:

Musik im Rosenfelspark stößt auf großes Interesse

Konzerte im Rosenfelspark haben immer eine ganz besondere Atmosphäre. Wenn dann auch noch zwei Orchester mit Blasmusik vom Feinsten auftreten, ist ein schönes Konzerterlebnis garantiert. Gemeinsam mit der Hebelmusik aus Hausen im Wiesental gestaltete die Stadtmusik Lörrach am Sonntagabend im Rosenfelspark eine sommerliche Serenade mit Blasmusik…

Badische Zeitung vom 2.7.2019, Britta Wieschenkämper

>> zum vollständigen Pressebericht (Badische Zeitung)

Musikalisches Programm:

TEIL 1 : Stadtmusik Lörrach

Leitung: Ulrich Winzer

  • Old Russian Romances; Franco Cesarini
  • Paris Montmartre; arr. Toshio Mashima
  • 80er KULT(tour); arr. Thiemo Kraas

TEIL 2 : Hebelmusik Hausen

Leitung: Jean-Christophe Naas

  • Appalachian Overture; James Barnes
  • By the Rivers of Babylon; Ed Huckeby
  • Bond… James Bond; arr. Stephen Bulla
  • Salemonia Konzertmarsch; Kurt Gäble
  • Elvis Rocks; arr. Goff Richards
  • Welcome to the jungle; arr. Paul Murtha

 

Fronleichnam in der Kirche

Die katholische Kirchengemeinde Lörrach-Inzlingen wollte am 20. Juni die Tradition fortsetzen und den  Fronleichnahmsgottesdienst zum fünften Mal in Folge auf dem Alten Markt mitten in der Stadt im Freien, wo sich das Leben abspielt, feiern. Es kam dann anders: Weil kurz vor Beginn ein heftiges Gewitter mit starkem Regen über Lörrach niederging, wurde die Eucharistierfeier – ohne Prozession –  kurzfristig in die Kirche St. Bonifatius verlegt. Die zehn Blechbläser der Stadtmusik – je vier Trompeten und Posaunen sowie je ein Waldhorn und eine Tuba – postierten sich  dort im Halbkreis hinter dem Altar. Die Open-Air-Atmosphäre des Marktes ging durch den Ortswechsel natürlich verloren. Dafür waren im geschlossenen Raum die akustischen Begingungen günstiger für eine festliche musikalische Note der Stadtmusiker. Die zum Thema “Let it.Be” eigens gefertigte und einstudierte Brassfassung des gleichnamigen Beatles-Hits kam leider nicht zum Zuge. Vielleicht ergibt sich dafür 2020 eine Gelegenheit.

 

Foto: Sabine Ehrentreich (Badische Zeitung)